Neuigkeiten

Mo, 16.04.2018

Mit­ein­an­der Lebens­räu­me schaf­fen – ehren­amt­li­che Betreu­ung

ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter des Ver­eins Mobilé haben für eini­ge Stun­den in der Woche Lust und Frei­raum, bedürf­ti­ge Per­so­nen zu betreu­en.

Der pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge hat dadurch die Mög­lich­keit, etwas für sich zu tun, wie z.B. Fri­seur­be­such, Kegel­club, Sport, Raum für Frei­zeit zu schaf­fen oder ein­fach mal Luft holen zu kön­nen.

Ehren­amt­li­che bei Mobilé haben durch eine Grund­aus­bil­dung prak­ti­sche Kennt­nis­se zur Betreu­ung von Men­schen mit demen­zi­el­ler Erkran­kung erlernt.

Die Ehren­amt­li­chen bie­ten Beglei­tung und Unter­stüt­zung, Betreu­ung in der eige­nen Häus­lich­keit, Spa­zier­gän­ge, Kaf­fee­be­su­che oder ähn­li­ches an. Er ori­en­tiert sich an den Bedürf­nis­sen der zu betreu­en­den Per­so­nen und deren Ange­hö­ri­gen im Rah­men unse­res Auf­ga­ben­be­rei­ches.

Pro Stun­de fal­len Kos­ten in Höhe von 8,00€ für Auf­wands­ent­schä­di­gun­gen, Fort­bil­dun­gen und Ver­wal­tung an. Die­se kön­nen mit der Pfle­ge­kas­se im Rah­men der Ent­las­tungs­leis­tun­gen bei vor­han­de­nem Pfle­ge­grad abge­rech­net wer­den.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen


Mel­den Sie sich bei Inter­es­se

wei­ter­füh­ren­de Doku­men­te

PDF / 125,29 KB