Leit­ge­dan­ke

Leit­ge­dan­ke des gemein­nüt­zi­gen Ver­eins Mobi­lé

 ist die Beglei­tung, Unter­stüt­zung, Betreu­ung und Pfle­ge von alten, behin­der­ten, kran­ken Men­schen in ihrer häus­li­chen Umge­bung.

Ziel

Ziel ist die Sta­bi­li­sie­rung und Ver­bes­se­rung der Lebens­qua­li­tät für die­se Per­so­nen­grup­pen.

Der Erhalt und die För­de­rung von Mobi­li­tät, All­tags­kom­pe­ten­zen, Eigen­kon­trol­le und Selb­stän­dig­keit ermög­li­chen Lebens­zu­frie­den­heit. Die Siche­rung des sozia­len Umfel­des för­dert einen Aus­tausch mit Mit­men­schen und Situa­tio­nen außer­halb der Woh­nung. Damit fin­det Inte­gra­ti­on statt.

Maß­stä­be

Maß­stab jeder Unter­stüt­zung sind die vor­han­de­nen Res­sour­cen der Fähig- und Fer­tig­kei­ten, die genutzt und erschlos­sen wer­den kön­nen. Die Unter­stüt­zung kann dar­in bestehen, den Betrof­fe­nen Mut zuzu­spre­chen, Risi­ken ein­zu­ge­hen, sich neu­en Anrei­zen aus­zu­set­zen, um somit neu­en Erfah­run­gen und Erleb­nis­sen zugäng­lich zu sein. Die Betreu­ung muss zur Schaf­fung von Risi­ko­be­reit­schaft, Sicher­heit und Zuver­läs­sig­keit ver­mit­teln.

Die Unter­stüt­zung und Ent­las­tung pfle­gen­der Ange­hö­ri­ger dient sekun­där auch der Siche­rung der eige­nen Häus­lich­keit für den Hil­fe­be­dürf­ti­gen. Die erlern­ten und erfah­re­nen Kom­pe­ten­zen müs­sen durch die pro­fes­sio­nel­len Fach­kräf­ten unter­stützt und geför­dert wer­den. Eine enge Zusam­men­ar­beit mit den hel­fen­den oder pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen ermög­licht eine kon­ti­nu­ier­li­che, qua­li­ta­ti­ve Betreu­ung.

Das Selbst­wert­ge­fühl des pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen unter­stüt­zen, z.B. durch ein Lob, ist wich­tig.

Das ers­te Logo des Ver­eins Mobi­lé

StellenAngebote

für unseren ambulanten Pflegedienst in Steinfurt
Pfle­ge­fach­kraft (m/w)
weitere Stellen