Termine

Fort­bil­dung: Infor­ma­ti­ons­wei­ter­ga­be im Team

Termin:
Do 18.01.2018, 20:00 - 22:00 Uhr
Ort:
Tages­pfle­ge­haus Mobilé e.V. Johan­ni­ter­stra­ße 48 48565 Stein­furt
Zielgruppe:
Mit­ar­bei­ter im Bereich der Pfle­ge, Pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, Ehren­amt­li­che, Inter­es­sier­te Bür­ge­rIn­nen
Anmeldung:
Erforderlich

Zu diesem Termin anmelden


So kurz wie mög­lich, so aus­führ­lich wie nötig, Infor­ma­ti­ons­wei­ter­ga­be im Team.

Die Kol­le­gia­le Bera­tung ist eine Metho­de, die sich beson­ders für den pfle­ge­ri­schen, päd­ago­gi­schen und sozia­len Bereich eig­net.

Hier bera­ten sich die Teil­neh­mer gegen­sei­tig in klar struk­tu­rier­ten Grup­pen­ge­sprä­chen. Die zeit­li­che und metho­di­sche Struk­tur der Gesprä­che ist in rela­tiv kur­zer Zeit erlern­bar. Danach bera­ten sich die Teil­neh­mer gegen­sei­tig und pro­fi­tie­ren von den fach­li­chen und per­sön­li­chen Kom­pe­ten­zen ihrer Kol­le­gen.

Die Grup­pen kön­nen sich sowohl aus Kol­le­gen einer Ein­rich­tung als auch aus Teil­neh­mern ver­schie­de­ner Ein­rich­tun­gen und ver­schie­de­nen Berufs­grup­pen bil­den.

Im Gegen­satz zur Super­vi­si­on wird kei­ne kos­ten­in­ten­si­ve, exter­ne Bera­tung benö­tigt.

Inhal­te der Bera­tung kön­nen zum Bei­spiel sein:

  • Bewäl­ti­gung neu­er Auf­ga­ben oder Ver­än­de­run­gen
  • Über­las­tungs­si­tua­tio­nen
  • Gestör­te Arbeits­ab­läu­fe, Kon­flik­te
  • Selbst­re­fle­xi­on: Eige­ne Stärken/Schwächen

Dozen­tin: Ursu­la Beck­mann