Neuigkeiten

Di, 17.08.2021

Mobi­lé begrüßt neue Auszubildene

Am 01.08.2021 war es so weit, zwei wei­te­re Aus­zu­bil­de­ne star­te­ten bei Mobi­lé einen neu­en Lebens­ab­schnitt in die drei­jäh­ri­ge Berufs­aus­bil­dung zur Pflegefachfrau.

Alle prak­ti­schen und theo­re­ti­schen Aus­bil­dungs­in­hal­te und ‑abläu­fe, Prü­fun­gen und Lehr­ma­te­ria­li­en sind auf die neu­en Vor­ga­ben aus­ge­rich­tet wor­den. In den viel­fäl­ti­gen Säu­len des Ver­eins wie der ambu­lan­ten Pfle­ge, der Tages­pfle­ge­ein­rich­tung, der Wohn­ge­mein­schaft für Men­schen mit demen­zi­el­len Erkran­kun­gen sowie Betreu­ungs­leis­tun­gen erfah­ren die Aus­zu­bil­de­nen eine umfas­sen­de Berufs­aus­bil­dung, wel­che sich den Erfor­der­nis­sen der Zukunft anpasst.

Die ange­hen­den Pfle­ge­fach­frau­en Thi Ngoc Tran Nguy­en und Shase­ne Gove­da­ri müs­sen sich zu Beginn ihrer Aus­bil­dung nicht mehr zwi­schen den Berei­chen Kranken‑, Kin­der­kran­ken- oder Alten­pfle­ge ent­schei­den. Das neue gene­ra­lis­tisch aus­ge­rich­te­te Aus­bil­dungs­kon­zept ver­eint die drei bis­he­ri­gen Berufs­zwei­ge in der Pfle­ge mit der Berufs­be­zeich­nung Pflegefachmann/Pflegefachfrau.

Tim Schei­pers, Geschäfts­füh­rung bei Mobi­lé, begrüß­te bei­de herz­lich in der Ein­rich­tung und über­rei­che zum Start eine Schul­tü­te – denn die ers­ten Wochen begin­nen mit Theo­rie­un­ter­richt in der Berufsschule.