Neuigkeiten

Mo, 01.02.2021

Coro­na Schutz kom­plett – zwei­te Imp­fung bei Mobilé

Bei Mobi­lé wur­de am Sams­tag (30.01.21) die zwei­te Dosis gegen das Coro­na­vi­rus verimpft.

Alle sind sehr glück­lich dar­über“, berich­tet Anke Bres­ler, Mit­glied der Geschäfts­füh­rung. Die von Mobi­lé vor Ort ver­sorg­ten Per­so­nen und ein Groß­teil des Per­so­nals erhiel­ten am Sams­tag von Fried­rich Wil­helm Spels­berg und sei­nem Team die zwei­te Dosis.

Die ers­te Sprit­ze mit dem Wirk­stoff von Bio­n­tec / Pfi­zer haben die Senio­ren und Mitarbeiter*innen bei Mobi­lé vor drei Wochen erhal­ten. Die Immu­ni­sie­rung haben alle Emp­fän­ger dabei sehr gut ver­tra­gen, wie Clau­dia Hei­butz­ki, Pfle­ge­dienst­lei­tung bei Mobi­lé, bestä­tigt. „Wir hat­ten kaum Neben­wir­kun­gen oder Reak­tio­nen“, erzählt sie. Damit der Impf­stoff jedoch sei­ne vol­le Wir­kung ent­fal­ten kann, war nun nach drei Wochen eine zwei­te Dosis erfor­der­lich. Und dafür krem­pel­ten alle Betei­lig­ten ger­ne noch ein­mal die Ärmel hoch.

Lei­der konn­ten wir nicht alle von uns ver­sorg­ten Per­so­nen hier vor Ort imp­fen las­sen, dafür ist der Impf­stoff zu knapp. Die von Mobi­lé ver­sorg­ten Per­so­nen im Rah­men der ambu­lan­ten Pfle­ge und haus­wirt­schaft­li­chen Ver­sor­gung sowie die Bewohner*innen im Betreu­ten Woh­nen müs­sen zum Impf­zen­trum im FMO nach Gre­ven fahren.