Neuigkeiten

Di, 22.12.2020

Infor­ma­tio­nen zu Imp­fun­gen in Bezug auf das Coro­na Virus

wie bereits aus den Medi­en ent­nehm­bar, sind die ers­ten Impf­stof­fe gegen den SARS-CoV 2 Erre­ger  ver­füg­bar. Der Impf­stoff von Bio­N­Tech wur­de am 21.12.2020 zuge­las­sen. Wir erwar­ten, dass in unse­rer Ein­rich­tung ( Wohn­ge­mein­schaft und Tages­pfle­ge­haus) in Kür­ze mit den Imp­fun­gen gestar­tet wird.

Als ers­tes sol­len die beson­ders vul­nerablen Per­so­nen – und damit der von Mobi­lé ver­sorg­te Per­so­nen­kreis – geimpft wer­den. Die Imp­fun­gen sol­len durch mobi­le Impf­teams direkt in der Ein­rich­tung erfol­gen – bei Mobi­lé gilt die­ses für die Wohn­ge­mein­schaft und das Tagespflegehaus.

Geplant ist, gleich­zei­tig eine Imp­fung der Bewohner*innen in der Wohn­ge­mein­schaft, Gäs­te in der Tages­pfle­ge und der dort beschäf­tig­ten Mitarbeiter*innen durch­zu­füh­ren. Es besteht somit die ein­ma­li­ge, unkom­pli­zier­te Mög­lich­keit, hier vor Ort geimpft zu werden.

Eine schrift­li­che Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung von Ihnen bzw. der Ange­hö­ri­gen / gesetz­li­chen Ver­tre­ter muss zur Imp­fung vor­lie­gen. Ange­hö­ri­ge wur­den in die­sen Tagen schrift­lich informiert.

Wir sind davon über­zeugt, dass eine groß­flä­chi­ge Imp­fung der oben genann­ten Per­so­nen­krei­se und Mitarbeiter*innen dazu führt, dass die Gefahr der Anste­ckung mit SARS-CoV2 deut­lich redu­ziert wird und dadurch die Risi­ko­grup­pe geschützt wird.

Für durch Mobi­lé ver­sorg­te Per­so­nen im Bereich der ambu­lan­ten Pfle­ge, der Haus­wirt­schaft­li­chen Ver­sor­gung und Mie­ter im Betreu­ten Woh­nen und Ange­hö­ri­ge wel­che zur Risi­ko­grup­pe gehö­ren  ist es vor­ge­se­hen, im Impf­zen­trum am Flug­ha­fen Müns­ter Osna­brück (FMO) in Gre­ven geimpft zu wer­den. In wie weit hier ein Trans­port durch Ange­hö­ri­ge über­nom­men wer­den kann, muss im Ein­zel­nen geklärt werden.

Wir wei­sen noch­mals dar­auf hin, dass Besu­che der Ein­rich­tung, ins­be­son­de­re Besu­che der Bewoh­ner und Bewoh­ne­rin­nen der Wohn­ge­mein­schaft, bei Erkäl­tungs­sym­pto­men unter­sagt sind.

Für Besu­che sind FFP2 Mas­ken vor­ge­schrie­ben, ger­ne stel­len wir ihnen die­se zur Verfügung.

Ein Coro­na Anti­gen Schnell­test kann zur Sicher­heit vom Betreu­ungs­per­so­nal durch­ge­führt wer­den. Die Kos­ten trägt Mobilé.