Neuigkeiten

Fr, 16.03.2018

Nah­wär­me­ver­sor­gung im Betreu­ten Woh­nen und Wohn­ge­mein­schaft

Vor andert­halb Jah­ren star­te­te es als Modell­fall: Stadt­wer­ke und Mie­ter im Betreu­ten Woh­nen des Ver­eins Mobilé an der Johan­ni­ter­stra­ße taten sich zusam­men. Bei­de Sei­ten soll­ten pro­fi­tie­ren von der Erneue­rung der in die Jah­re gekom­me­nen Nah­wär­me­ver­sor­gung der ins­ge­samt 16 Wohn­ein­hei­ten

Die Stra­te­gie: Die Haus­mie­ter tra­gen die Inves­ti­ti­ons­kos­ten des Ener­gie­ver­sor­gers – ins­ge­samt rund 95 000 Euro –, zah­len aber unter dem Strich nicht mehr als vor­her, da sie von der Ein­spa­rung durch die moder­ne Heiz­tech­nik pro­fi­tie­ren. Andert­halb Jah­re spä­ter ist es an der Zeit, ein Fazit zu zie­hen. Ist die Rech­nung der bei­den Ver­trags­part­ner auf­ge­gan­gen?

Es passt“, sagt Tim Schei­pers vom Trä­ger. Die Neben­kos­ten­ab­rech­nung des letz­ten Kalen­der­jah­res habe gezeigt, dass bei einer Gegen­über­stel­lung der Ein­spa­rung der Gas­kos­ten mit dem Finan­zie­rungs­auf­wand für die Moder­ni­sie­rung die Gesamt­kos­ten in etwa gleich geblie­ben sind. Die Heiz-Effek­ti­vi­tät indes sei nicht mit der alten Situa­ti­on zu ver­glei­chen. Schei­pers: „In vie­len Fäl­len konn­ten die Mie­ter die Vor­lauf­tem­pe­ra­tu­ren deut­lich sen­ken und es wird trotz­dem aus­rei­chend warm.“

Stadt­wer­ke-Geschäfts­füh­rer Rolf Echel­mey­er kann das mit har­ten Zah­len ergän­zen. „Wir hat­ten im alten Zustand Netz­ver­lus­te in Höhe von 60 Pro­zent. Die­se konn­ten wir hal­bie­ren.“ Dem Ener­gie­ver­sor­ger geht es bei dem Pro­jekt dar­um, zufrie­de­ne Kun­den zu haben und sie an sich zu bin­den, betont Echel­mey­er. Und die Stadt­wer­ke hof­fen auf wei­te­re Koope­ra­ti­ons­part­ner. Echel­mey­er: „Der­ar­ti­ge Lösun­gen bie­ten sich vor allem in Alt­bau­quar­tie­ren mit rela­tiv enger Bebau­ung an.“

Anstö­ße soll auch das im Rah­men der Arbeits­ge­mein­schaft 2025 auf der Agen­da ste­hen­de Quar­tiers­ma­nage­ment geben. „Ener­ge­ti­sche Sanie­run­gen sind ein gro­ßes The­ma in Stein­furt, schließ­lich soll auch die Umwelt pro­fi­tie­ren“, so Bür­ger­meis­te­rin Clau­dia Bögel-Hoyer.

Text und Foto: Ralf Schip­pers / WN

Pres­se­ar­ti­kel

Zie­hen ein posi­ti­ves Fazit zum Nah­wär­me­kon­zept (v.l.): Tobi­as Spe­cking (Ver­trieb Stadt­wer­ke), Bür­ger­meis­te­rin Clau­dia Bögel-Hoyer, Tim Schei­pers (Mobilé) und Rolf Echel­mey­er (Geschäfts­füh­rer Stadt­wer­ke)

StellenAngebote

für unseren ambulanten Pflegedienst in Steinfurt
Pfle­ge­fach­kraft (m/w)
weitere Stellen