Kontakt emailadresse direkt Unsere Standorte Beratung Suchen impressum
Mobile Mobile

Termine

Aktuelles

Das Wohnhaus

Ambulante Pflege

Beratung

Tagespflegehaus

Betreutes Wohnen

Hauswirtschaft licher Service
Positionsmarker
Verein

Leitgedanke

Spenden

20 Jahre Mobile - Bilder

Stiftungsfonds

Broschüren

Ehrenamt

Geschichte und Entstehung

Downloads

Zukunftswerkstatt

Links

Fortbildungen

Ausbildung

Das Team im Bild

Zur Startseite

"Miteinander Lebensräume schaffen" - Ehrenamtliches Engagement für demenzbetroffene Menschen

  

Wer sind Wir?

Wir sind eine Gruppe von Männer und Frauen, die vom Land NRW als ehrenamtliche BetreuerInnen für an Demenz betroffene Personen anerkannt sind.

Wir haben Freude an der Zusammenarbeit mit Betroffenen und deren Angehörigen.

Durch eine Grundausbildung haben wir Kenntnisse zur praktischen Umsetzung für eine Betreuung erarbeitet, die sowohl die Bedürfnisse des demenziell veränderten Menschen, als auch die der Angehörigen berücksichtigt. Die Schulung wurde durch qualifiziertes Personal des Mobilé e.V. durchgeführt.

Die Ehrenamtlichen treffen sich regelmäßig zu Teamsitzungen und werden kontinuierlich durch Mobilé weitegebildet.

Was wollen wir?

Wir wollen den an Demenz erkrankten Menschen eine Begleitung anbieten, die Spaß macht, etwas Neues bietet oder Gewohntes weiter pflegt.

Wir möchten Angehörige für einige Stunden in der Woche entlasten.

Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der zu betreuenden Personen und deren Angehörigen im Rahmen unseres Aufgabenbereiches.

Schwerpunkt des Besuchsdienstes und der Gruppenbetreuung sind regelmäßige persönliche Begleitungen nach Wünschen und Neigungen der zu betreuenden Personen und die Förderung der Mobilität.

Wir wollen pflegenden Angehörigen für zwei bis drei Stunden wöchentlich Freiräume ermöglichen.

Wir bieten an

  • Die Begleitung und Unterstützung von an Demenz erkrankten Menschen und deren Angehörigen.
  • Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen werden in ihren Heimatorten für eine begrenzte Zeit wöchentlich zur Betreuung in der Häuslichkeit eingesetzt.
  • Die Betreuung kann durch Aktivitäten in der eigenen Häuslichkeit, aber auch in der Begleitung bei Einkäufen, Spaziergängen oder beim Fahrradfahren erfolgen.
  • Wir möchten Angehörigen die Möglichkeit geben, etwas zu unternehmen, sich zurück zu ziehen - "einfach Luft zu hohlen".
  • Stabilisierung und Verbesserung der Lebensqualität der betroffenen Menschen
  • Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen übernehmen keine pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Aufgaben.

Unsere Ziele

Ziel der ehrenamtlichen Tätigkeiten ist die Stabilisierung und Verbesserung der Lebensqualität des zu Betreuenden. Dadurch soll die Lebenszufriedenheit sowie die Selbständigkeit unterstützt und erhalten werden.

Kontakte

Ute Nefigmann (Fachpflegerin für Gerontopsychiatrie)

Ingeborg Rowedda (Dipl. Sozialgerontologin)

Mobilé e.V. Steinfurt Johanniterstr.48 48565 Steinfurt

Tel.: 02551-7366 oder 02551-2147

E-Mail: rowedda@mobile-steinfurt.de

Für Ihre Fragen und ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wie sieht die Finanzierung aus?

Pro Betreuungsstunde werden 6,50€ und für die Gruppenbetreuung 22,00€ durch Mobilé erhoben. Monatlich wird durch Mobilé eine Rechnung erstellt. Diese Rechnung kann bei pflegebedürftigen Menschen, die eine Annerkennung nach dem Pflegeergänzungsgesetz durch die Pflegekasse besitzen, mit der Pflegekasse bis jährlich 2400€ abgerechnet werden.

Zum Seitenbeginn Zum Seitenbeginn Zum Seitenbeginn Zur Textversion Zur Druckversion Text versenden